PiA-Protest

PiA-REFORM – WIR WARTEN NOCH IMMER!
Noch immer gibt es keine einheitlichen Zugangsvoraussetzungen zur Psychotherapieausbildung!
Noch immer arbeiten Psychotherapeut*innen ohne rechtlich sicheren Status (z.B. ohne Arbeitsvertrag)!
Noch immer arbeiten Psychotherapeut*innen in Ausbildung rund 40 Stunden pro Woche für 0,00€ Lohn – bei durchschnittlich 25.000€ Ausbildungskosten!

Das – und noch vieles mehr – wollen wir ändern!
Daher finden am 05.05.2018 bundesweite Protestaktionen statt, um die Ausbeutung der PiAs zu stoppen und faire Bedingungen während der Ausbildung zu schaffen.
Auch in Hamburg organisiert der Fachschaftstrat Psychologie der Universität Hamburg in Kooperation mit dem PiA Netz HH einen Protest:
Gemeinsam wollen wir – Studierende, PiAs und alle anderen Engagierte – am Samstag, den 05.05.2018 ab 12 Uhr am Flaggenplatz am Jungfern demonstrieren. Doch dazu brauchen wir eure Unterstützung!

Wenn auch ihr in naher oder ferner Zukunft die Psychotherapieausbildung anstrebt oder euch sogar schon in der Ausbildung befindet oder eine Person kennt, die die Ausbildung machen möchte oder selbst mal eine psychotherapeutische Hilfe in Anspruch nehmen wollt oder oder oder…, dann setzt euch jetzt für bessere Bedingungen in der Psychotherapieausbildung ein.
Wir fordern:
– Übergangsregelungen bis zur Ausbildungsreform
– Angemessene Bezahlung der praktischen Tätigkeit
– Masterniveau als einheitliche Zulassungsvoraussetzung zur Ausbildung
– PiAs & Studierende bei der Ausbildungsreform einbeziehen
– Statusregelung
Kommt vorbei – es geht uns alle an!
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s