FAQ Bachelor Psychologie 20/21

Screenshot FAQ

Liebe Studieninteressierte, weil uns viele Fragen bezüglich des Bachelors 20/21 erreichen, haben wir diese für euch gesammelt und beantwortet. Es tut uns leid, dass wir momentan so wenige feste Aussagen treffen können, aber wir bemühen uns weiterhin um das Anliegen. Bitte zögert nicht, uns weiterhin Fragen, die das FAQ unbeantwortet lässt, zu stellen, wir werden es dann laufend erweitern.

Hier gelingt ihr zum FAQ.

PiA-Protest 2019

Am 9.5. wird die erste Lesung des Reformvorschlages für das PsychThG im Bundestag stattfinden, am 15.5. findet dann die Anhörung dazu im Gesundheitsausschuss des Bundestages statt.
Danach wird es weitere Lesungen im Bundestag geben. Deswegen müssen wir – zusammen mit den bundesweit in der Woche stattfindenden PiA-Protesten – nochmal richtig laut und sichtbar werden.
Kommt vorbei, bevor es zu spät ist, unsere Reformforderungen an die Politik heran zu tragen!
Zieht euch bunt an (wie haben viele Forderungen und unsere Lebenslagen als PiA sind so vielfältig!), bringt eure Protest-Schilder, Musikinstrumente, Trommeln, Trillerpfeifen mit und ölt eure Stimmen!

Wir ziehen vom Büro von MdB und Gesundheitsausschuss-Mitglied Schinnenburg (FDP), der sich an dem Tag damit beschäftigt, zum Büro der CDU in Hamburg, die ja unseren Gesundheitsminister stellt und deren Abgeordnete mit über den Gesetzesentwurf abstimmen, wenn er nach dem Gesundheitsausschuss wieder ins Plenum des Bundestages kommt.
*Start 17 Uhr*: Uhlandstraße 68, Hamburg (U-Bahn Wartenau und Mundsburg sind in Laufnähe)
*Ende 19 Uhr*: Leinpfad 74, Hamburg (nächste U-Bahn ist Kellinghusenstraße bzw. Sierichstraße)

Wenn ihr einen Redebeitrag oder musikalische Unterstützung anbieten wollt oder euch anderweitig an der Orga beteiligen, dann freuen wir uns (z.B. brauchen wir noch 2 „Ordner*innen“)!

Ihr wollt zum PiA-Protest, habt aber keine nicen Schilder oder wisst nicht, mit wem ihr hingehen wollt? Wollt ihr euch außerdem noch mal genauer über die Problematik informieren?

Im GlaKa werden wir ab 16 Uhr Schilder basteln und geschlossen zum Protest gehen. Ob Studi oder nicht, alle sind willkommen, sich bei uns vorzubereiten.

PS: Vergesst nicht, dicke Jacken, Trillerpfeifen oder gegebenfalls Bastelmaterial mitzubringen!

Hier die Veranstaltung zum eigentlichen Protest: https://www.facebook.com/events/679688505819847/

Die Zitronenpresse im Sommersemester

Und wieder quetschten wir Dozierende für euch aus: Prof. Jan Wacker und Dr. Timur Sevincer stellten sich am 7. Juni 2018 der Zitronenpresse!

IMG-20181112-WA0000

Das Konzept der Zitronenpresse sieht so aus: In gemütlicher Atmosphäre bei Snacks und Getränken stellen stellen wir die Fragen, die Dozierenden antworten – tun sie es nicht, müssen sie in eine saure Zitrone beißen!

Danach wurden bei der After-Zitronen-Fredagsbar kühle Getränke genossen.

Die nächste Zitronenpresse ist bereits in Arbeit. Seid auch dann wieder zahlreich vertreten!

Euer FSR

 

PiA-Protest

PiA-REFORM – WIR WARTEN NOCH IMMER!
Noch immer gibt es keine einheitlichen Zugangsvoraussetzungen zur Psychotherapieausbildung!
Noch immer arbeiten Psychotherapeut*innen ohne rechtlich sicheren Status (z.B. ohne Arbeitsvertrag)!
Noch immer arbeiten Psychotherapeut*innen in Ausbildung rund 40 Stunden pro Woche für 0,00€ Lohn – bei durchschnittlich 25.000€ Ausbildungskosten!

Das – und noch vieles mehr – wollen wir ändern!
Daher finden am 05.05.2018 bundesweite Protestaktionen statt, um die Ausbeutung der PiAs zu stoppen und faire Bedingungen während der Ausbildung zu schaffen.
Auch in Hamburg organisiert der Fachschaftstrat Psychologie der Universität Hamburg in Kooperation mit dem PiA Netz HH einen Protest:
Gemeinsam wollen wir – Studierende, PiAs und alle anderen Engagierte – am Samstag, den 05.05.2018 ab 12 Uhr am Flaggenplatz am Jungfern demonstrieren. Doch dazu brauchen wir eure Unterstützung!

Wenn auch ihr in naher oder ferner Zukunft die Psychotherapieausbildung anstrebt oder euch sogar schon in der Ausbildung befindet oder eine Person kennt, die die Ausbildung machen möchte oder selbst mal eine psychotherapeutische Hilfe in Anspruch nehmen wollt oder oder oder…, dann setzt euch jetzt für bessere Bedingungen in der Psychotherapieausbildung ein.
Wir fordern:
– Übergangsregelungen bis zur Ausbildungsreform
– Angemessene Bezahlung der praktischen Tätigkeit
– Masterniveau als einheitliche Zulassungsvoraussetzung zur Ausbildung
– PiAs & Studierende bei der Ausbildungsreform einbeziehen
– Statusregelung
Kommt vorbei – es geht uns alle an!

Masterzulassung mit Abinote?

Masterplatz an der UHH nur noch mit guter Abitnote? Mehr Masterplätze für UHH-Bachelor*innen? Im April wird darüber abgestimmt!

Liebe Studierende,

im nächsten Fakultätsrat wird darüber abgestimmt, ob die Abiturnote 50% mit in die Zulassung zum Master eingerechnet werden soll. Wir als FSR haben uns ausführlich Gedanken über das Für und Wider gemacht und sind zu keiner gemeinsamen Meinung gekommen. Wie denkt ihr darüber? In dieser Umfrage findet ihr die wichtigsten Infos dazu und habt die Möglichkeit uns eure Meinung dazu zu nennen. Nutzt die Möglichkeit und diskutiert mit.

Euer FSR

https://goo.gl/64WNzI